07.12.2019 in Arbeitsgemeinschaften

Ein Einfallstor für Willkür

 

Der Arbeitskreis „Christen in der SPD“ kritisiert den Bericht des Antisemitismus-Beauftragten des Landes.

Steht ein undifferenzierter Antisemitismus-Begriff nicht nur einer legitimen menschenrechtlich motivierten Kritik der aktuellen israelischen Siedlungspolitik im Wege, sondern auch seiner Wahrnehmung als eine Facette gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, die sich in Attacken auf jüdische Einrichtungen in Deutschland manifestiert? Bei seiner jüngsten Sitzung in Freiburg beklagte der Arbeitskreis „Christen in der SPD“  eben diese Unschärfe in der Definition von Antisemitismus.

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Termine im Kreisverband

Alle Termine öffnen.

11.11.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Digitaler Kreisstammtisch
Jitsi
Wegen der Corona-Bedrohung habe wir alle normalen Stammtische abgesagt. Es geht aber wie schon seit einigen Mona …

Suchen