Wahlkreis Freiburg

julia-soehne.de

Wahlkreis Lörrach

takis-2021.de

Wahlkreis Waldshut

schwarzelühr-sutter.de

sozialpolitischer Arbeitskreis (SPAK)

Sozialpolitischer Arbeitskreis

Der Sozialpolitische Arbeitskreis wurde 1988 ins Leben gerufen, und zwar von zwei Mitarbeiter(innen) des Jugendamtes Breisgau-Hochschwarzwald, Wolfgang Jost und Ursula Bischler-Dorneich, sowie der Sozialpolitischen Sprecherin der SPD-Kreistagsfraktion, Ellen Brinkmann.

Viele Themen wurden bisher bearbeitet und entsprechende Anträge im Kreistag gestellt, wie z.B.
- Betreuung der AIDS-Kranken im Landkreis
- Wohnraumsituation im Landkreis, Fragen zum Mietrecht
- Situation der älteren Menschen im Landkreis
- Situation der Behinderten im Landkreis
- Jugendkriminalität
- Ausländerpolitik

Die Behindertenarbeit nahm bisher den größten Raum ein und gerade dort wurden erhebliche Defizite im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald festgestellt.

Im Sozialpolitischen Arbeitskreis (SPAK) arbeiten Fachleute aus den verschiedensten gemeinnützigen Einrichtungen mit, wie z.B.
- Caritas
- Diakonie
- VDK
- Lebenshilfe e.V.
- Arbeiterwohlfahrt
- Altenheimleiter
- DPWV
- DRK
- ... usw.

Sinn und Zweck ist es, von den "Fach- und Sachverständigen" zu erfahren, wo die Defizite im Sozialbereich liegen. Es werden einvernehmlich Anträge formuliert und gestellt, und zwar jeweils durch die SPD-Kreistagsfraktion.

Im SPAK arbeiten überwiegend "Nichtmitglieder" aus den verschiedensten Instituionen. Sie bringen das Fachwissen mit, da sie in Heimen und Einrichtungen arbeiten.

Mitmachen

Mitglied werden

Suchen