Wahlkreis Breisgau

Birte Könnecke

birte-koennecke.de

Wahlkreis Freiburg 1

Jennifer Sühr

jennifer-suehr.de

Wahlkreis Freiburg 2

Gabi Rolland

gabi-rolland.de

Willkommen in Deutschland?!

Veröffentlicht am 07.10.2015 in Bundespolitik
Flüchtlinge willkommen? mit Lars Castellucci

Dies war das Motto eines Diskussionsabends am 06. Oktober. Eingeladen hatten der SPD Ortsverein Bad Krozingen-Hartheim und die SPD Kreisvorsitzende und Landtagskandidatin Birte Könnecke. Der Abend bot den ca. 60 Besuchern Platz zum Informations- und Gedankenaustausch zur aktuellen Flüchtlingssituation, ihre Ursachen, ihre Auswirkungen auf Europa und Deutschland und zur gelungenen Integrationsarbeit vor Ort.

Der Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Landesvorsitzende Dr. Lars Castellucci berichtete von seinen Eindrücken auf Lampedusa und Sizilien und von seiner Arbeit und seinen politischen Zielen zur Bewältigung der Flüchtlingsströme.

Flüchtlinge willkommen? mit Lars Castellucci

Eindrucksvoll schilderte Herrmann Barth vom Christophorus-Jugendwerk Oberrimsingen die konkreten Schicksale der Flüchtlinge, die in seiner Einrichtung eine neue Heimat gefunden haben und mit großer Unterstützung und einer Ausbildung ein neues Leben starten können.

Flüchtlinge willkommen? mit Lars Castellucci

Dr. Ursula Mayer berichtete von der beispielhaft gelungenen Integrationsarbeit des Helferkreises Integration der Stadt Bad Krozingen. 75% der 58 Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in Bad Krozingen sind bereits in Praktika, Arbeit oder Ausbildung vermittelt. Mit großem Engagement und vielfältigen Angeboten und Maßnahmen hat der Helferkreis in kürzester Zeit geschafft, die Asylbewerber an die neue Umgebung und neue Kultur heranzuführen und erfolgreich in Arbeit, Ausbildung und Vereine zu integrieren.

Birte Könnecke fing die Fragen aus dem Publikum ein, welche neben großer Hilfsbereitschaft aber eben auch die verständliche Sorge vor Überforderung unserer Leistungsfähigkeit thematisierten.

Lars Castellucci betonte zu Recht, dass die Politik die Ursachen der Flucht konsequenter bekämpfen muss. Er wies dazu auch auf die jüngst von der UN beschlossenen Maßnahmen der Staatengemeinschaft hin, die Armut und Versorgungsprobleme massiv zu verringern und die Entwicklungshilfe in den Krisenregionen zu intensivieren.

Bei einem Vor-Ort-Termin in der Gemeinschaftsunterkunft in der Schwimmbadstraße konnte sich der Bundestagsabgeordnete am Nachmittag vor der Veranstaltung persönlich ein Bild der in Bad Krozingen geleisteten Arbeit machen. Die stellv. Sozialdezernentin des Landkreises und die Sozialarbeiterin vor Ort schilderten die Herausforderungen, vor der Landkreis und Kommunen vor Ort stehen. Lars Castellucci lobte die beispielhafte Arbeit des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald, der früher als z.B. in Berlin geschehen eine Task-Force zur Bewältigung der Aufgaben eingesetzt hatte.

Die wiederholt versprochene Verkürzung der Asylverfahren auf max. 3 Monate nannte er einen Schlüssel um die Situation vor Ort zu entschärfen. Ziel muss sein, nur Menschen mit einer Bleibeperspektive auf die Kommunen zu verteilen und bereits in den Erstaufnahmestellen alle Asylverfahren zu Ende zu bringen. Wer keine Bleiberecht hat, muss Platz machen für diejenigen, die unsere Hilfe wirklich benötigen.

SPD Fraktionsvorsitzender Peter Falk betonte die Anstrengungen der Stadt auch für ausreichend Wohnraum zur Anschlussunterbringung und bat die Anwesenden um Mithilfe bei der Suche nach Räumlichkeiten für weitere Sprachkurse und Lernangebote. Er informierte auch über den Beschluss der Stadt keine Mieter zu kündigen, um dadurch an Wohnraum für Flüchtlinge zu gelangen.

Ein informativer Abend mit vielen anregenden Gesprächen und der klaren Erkenntnis, dass diese Krise nur in gemeinsamer Anstrengung gelöst werden kann. Der SPD Ortsverein freut sich dem Helferkreis eine Spende von gut 200 € aus dem Erlös des Abends übergeben zu können.

Thomas Thürling

Weitere Informationen:

» Bericht der Badischen Zeitung

 

Mitmachen

Mitglied werden

Suchen